Italien
Besondere Reisen - Highlights
PIEMONT
Land des Weins und der Trüffel

Land am Fuße der Berge

Piemont hat Stil, strahlt etwas Vornehmes aus: vornehm ist das Landschaftsbild, dominiert von den Alpen. Malerische kleine Orte mit mittelalterlichem Stadtbild und Schlössern wie Alba, Asti, Cuneo oder Vercelli, versteckt in der Hügellandschaft des Monferrato, umgeben von Weinreben. Keiner Stadt fehlen die typischen Eigenschaften, die einen Besuch interessant machen: Plätze, Arkaden, Monumente, Grünflächen,
Acqui Terme liegt an der Grenze zum Monferrato und verfügt, wie bereits der Name der Stadt verrät, über ein Thermalbad mit bromsalzhaltigen Schwefelquellen. Den Zauber der alten Zeiten hat sich Acqui Terme aber ganz bewahren können; Mitttelpunkt der Stadt ist die Piazza Duome mit dem Dom aus dem Jahre 1067. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören ein mittelalterliches Schloss in dem zahlreiche Funde aus der römischen Zeit untergebracht sind. Diese Stadt strahlt viel Ruhe aus und Sie können durchatmen und entspannen. Eine Spezialität hat Acqui Terme t anzubieten: Süß, dunkel, schokoladig und ganz und gar nicht zu Kurzwecken geeignet: die „Bacci-Acquesi

Die ausgezeichneten Weine und die raffinierte Küche des Piemont lassen diese Reise besonders zu einem kulinarischen Erlebnis werden. eine Genießertour durch die liebliche Landschaft, bei der die piemontesischen Spezialitäten den absoluten Höhepunkt ausmachen: spritzige bis vollmundigwe weine , hochfeiner Qualitätssekt und der weiße trüffel, die feinste und teuerste Artdieses Speisepilzes. Die geschichtsträchtige Region bietet aber auch dem Kunst-, Geschichts- oder Kulturliebhabern hochwertige geistige nahrung 

 


 

1. Tag: Auf ins unbekannte Italien

Geniessen Sie die Panoramafahrt  durch das Rheintal, durch die Schweiz ins   "PIE del Monte" - zu Füßen der mächtigen Alpenkette liegt das Piemont, noch heute ein Geheimtipp. Der Weg dorthin führt durch die Schweizer Bergwelt und vorbei an Mailand. Im Grandhotel Nuovo Terme empfängt man uns mit einem köstlichen italienischen Abendessen.

2.Tag: (Schaum-)Wein & Trüffel

In Canelli wird der spritzige meist süße Schaumwein abgefüllt, der unter den Namen Asti Spumante weltbekannt ist. Außerdem sind hier wunderschöne Barockpaläste zu bestaunen. Erfreuen Sie sich am Anblick der romantischen Dörfer und von Burgen und Schlössern gekrönten weinbepflanzten Hügeln. Im alten Weingut Forteto della Luja werden Sie zu einer Probe erlesener Weine erwartet. Das Monferrato ist auch die Heimat des Gorgonzola-Käses. Schließlich geht es in die „Casa del Trifulau“. Hier erfahren Sie eine Menge Wissenswertes über die kostbare Knolle, spazieren auf den Spuren der Trüffelsucher und probieren natürlich auch…

3. Tag: Alba und Langhe

Heute entdecken Sie eines der interessantesten Weinanbaugebiete Europas, die Langhe. Es ähnelt ein wenig der toskanischen Chiantiregion. Alba, Hauptstadt der Langhe, ist ein malerischer Ort, der durch die weißen Trüffel und sein mittelalterliches Flair bekannt wurde. Wichtigste Städte sind: Bra, Barolo und Barbaresco, bekannt durch die gleichnamigen Spitzenweine. .Am nördlichen Rand dieser bezaubernden Landschaft liegt Alba. Unsere Reiseleiterin zeigt Ihnen die faszinierende mittelalterliche Stadt.Der Ausflug wird abgerundet mit einem frühen Abendessen auf einem Weingut mit Spezialitäten der Region.

4. Tag: Turin und Superga

Wer Turin nur mit Fiat und Fußball in Verbindung bringt, wird sich bei dem heutigen Stadtrundgang wundern.  Freuen Sie sich auf die Hauptstadt des Piemont, Sie erkunden die Schönheiten dieser Stadt. Turin ist die Hauptstadt des Savoyischen Herzogtums, des Sardischen Königreichs und danach Hauptstadt Italiens Die imposanten Königspaläste, die großzügig angelegten Plätze mit Villen und die zahlreichen Kirchen werden Sie begeistern. Den anschließenden Schaufensterbummel sollten Sie im Café Torino, einem der wohl ältesten Cafés Italiens ausklingen lassen. Wir haben natürlich schon Plätze reserviert. Anschließend erfolgt die Besichtigung von Superga, einem kleinen Ort auf dem nördlichesten Hügeln von Turin, wo sich die mächtige Basilika mit dem Mausoleum der Savoyer erhebt.

5. Tag: Vercelli und die Ebene

Ihr heutiger Ausflug beginnt mit einer geführten Stadtbesichtigung in Vercelli, auf den Spuren der piemontesischen Renaissance, die Altstadt und ihre angenehmen Plätze, der imposante gotische Dom von S. Andrea und das Museum Leone.Am Nachmittag besichtigen Sie einen Reisanbau. Hier werden Sie die Methoden des Anbaus sowie der Verarbeitung kennenlernen. Versäumen Sie nicht die hier erzeugten und zubereiteten Köstlichkeiten aus Reis zu verkosten.

6. Tag:Auf Wiedersehen im Piemont

Mal wieder viel zu früh heißt es Abschied nehmen. Aber sicher werden Sie von den kulinarischen und kulturellen Höhepunkten des Piemont so begeistert sein, dass Sie bald zurückkehren wollen

Sie wohnen im ****+Grandhotel Acquiterme im Jahre 1892 erbaut, komplett renoviert und 2004 wieder eröffnet. Das Hotel befindet sich im Stadtzentrum und ist ausgestattet mit Rezeption,Bar und Restaurant. Die Zimmer sind eingerichtet mit Telefon, SAT-TV,Fön,  Minibar,               Safe und Klimaanlage. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören ein Hallenbad, Wellnesscenter, Fitnessraum, Sauna, Solarium und Whirlpool www.grandhotelacquiterme.it

Leistungen:
  • Reise im Wietis Luxusreisebus
  • Reisebegleitung und Bordservice
  • 5 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 4 x mehrgängige köstliche Abendessen
  • Abendessen auf einem Weingut in Asti
  • Reiseleitungen
  • Stadtführungen
  • Weinverkostung mit Imbiss Alba Langhe
  • Risotto-Imbiss mit Wein und Wasser
  • Besuch Trüffelhaus mit Probe
Reise-Zeitraum: Dauer Preis Code
Mo, 16.10.17 - Sa, 21.10.17 6 Tage DZ 585,00 €
EZ-Z 105,00 €
 

Reise merken Reise anfragen empfehlen Reise drucken